Mega-Menü in Divi in weniger als 3 Minuten erstellen

Mit Hilfe eines Mega-Menüs lassen sich auch relativ umfangreiche Menü-Strukturen übersichtlich präsentieren. Das Theme Divi von Elegant Themes besitzt eine eingebaute Funktion, mit der sich sehr mühelos Mega-Menüs erstellen lassen.

301 Weiterleitungen per .htaccess einrichten

Mit Hilfe der .htaccess Datei können 301 Weiterleitungen definiert werden, die bereits greifen, bevor irgendein Content Management System (wie WordPress) geladen wurde. Daher könnt ihr ganz ohne Plugins Weiterleitungen erstellen, die wirklich immer funktionieren!

Wie behebt man Fehler nach dem Update auf WordPress 5.5 Version

Du hast deine WordPress Webseite auf eine der neusten Versionen geupdatet und plötzlich funktionieren einige Plugins nicht mehr richtig? Womöglich liegt dies an einer Änderung, die mit WordPress 5.5 einher ging.

In den meisten Fällen hat ein Update der WordPress Version keine größeren Konsequenzen; meiner Erfahrung nach gehört es klar zur Ausnahme, dass anschließend Plugins oder Themes nicht mehr richtig funktionieren (anders als beispielsweise bei einem Update der PHP Version des Servers).

jQuery LogoAnders verhielt sich dies beim Update von WordPress auf die Version 5.5 (oder höher). Grund hierfür ist der standardmäßige Wegfall der Unterstützung für ein Paket, das als "jQuery migrate" bekannt ist. Zwar hat diese Bibliothek auch bereits einige Jahre auf dem Buckel, jedoch gibt es leider nicht wenige Plugin-Entwickler, die nach wie vor auf jQuery migrate setzen. Obwohl es mittlerweile wesentlich bessere (in Hinblick auf Geschwindigkeit und Sicherheit) Alternativen gibt.

Woran erkenne ich die Fehlerursache?

Um zu prüfen, ob die nicht mehr funktionierenden Features auf diese Änderung im WordPress Core zurückzuführen ist, solltet ihr euch der Browser-Konsole bedienen. In dieser findet ihr Fehlermeldungen, die beispielsweise so aussehen könnten:


Uncaught Error: Syntax error, unrecognized expression: [...]

Häufig wird auch "jQuery" noch einmal explizit in der Fehlermeldung erwähnt, so dass ihr direkt schlussfolgern könnt, dass es wahrscheinlich an eben genau diesem geänderten Verhalten liegt.

Lösung: Plugin "Enable jQuery Migrate Helper" installieren

In einer perfekten Welt würden alle Plugin-Autoren stets mit den neusten Versionen von Javascript-Bibliotheken wie jQuery arbeiten, leider sieht es in der Praxis häufig etwas anders aus. Daher könnt ihr euch zumindest für den Moment auf andere Weise behelfen: Installiert das Plugin „Enable jQuery Migrate Helper“, um auch weiterhin die Unterstützung für die älteren jQuery-Bibliotheken auf eurer Seite zu ermöglichen.

Aktiviert das Plugin einfach und testet eure Seite erneut – in vielen Fällen reicht das bereits aus!

Was sollte man sonst noch tun?

Informiert am besten noch die Autoren der Plugins, damit diese entsprechende Anpassungen an ihrem Programmcode vornehmen können. Sobald diese auf eine aktuellere jQuery-Version umgestiegen sind, benötigt ihr auch das oben erwähnte Plugin "Enable jQuery Migrate Helper" nicht mehr.
Da jedes zusätzliche Plugin eure Seite ein klein wenig verlangsamt, werdet ihr ebenfalls davon profitieren, wenn der Plugin-Entwickler nachgebessert hat.

Hast du Fragen oder Anmerkungen zum Beitrag? Hinterlasse uns einfach einen Kommentar und wir gehen gerne darauf ein!

Beitrag bewerten

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
(Bewertungen: 0, Durchschnitt: 0,00, du musst eingeloggt sein, um zu bewerten)

Loading...

Fragen oder Anregungen zum Beitrag?
Hinterlasse einen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.